Kreditkarten-Vergleich

Kreditkarten wählen Visa MasterCard American Express Jetzt vergleichen

Das sagen unsere Kunden

Verivox Kundenbewertung 29.05.2018 um 17:35 Uhr Alles OK. Verivox Kundenbewertung 28.05.2018 um 12:16 Uhr kurz, schnell, schmerzlos Verivox Kundenbewertung 28.05.2018 um 11:02 Uhr Stromanbieterwechsel sehr einfach, übersichtliche Darstellung beim Anbietervergleich, negativ: Verivox erhält keine Nachricht wenn der Anbieter warum auch immer ablehnt! Deshalb keine Rückkopplung zum Kunden möglich. Verivox Kundenbewertung 28.05.2018 um 09:35 Uhr Ich schätze die Verivox-Bewertungen als sehr neutral und ehrlich Verivox Kundenbewertung 27.05.2018 um 09:54 Uhr Es werden passende Angebote angezeigt. Jedoch unterscheiden diese sich meist nur in der Höhe der Prämien. Verbrauchsdaten sind zwar unterschiedlich, der Gesamtverbrauchspreis aber nicht.

Kostenlose Kreditkarte: Wo fallen Gebühren an?

Als kostenlose oder gebührenfreie Kreditkarte wird in der Regel eine Karte bezeichnet, auf die keine Jahresgebühr erhoben wird. Dafür können aber verschiedene andere Gebühren Kosten verursachen, wie zum Beispiel die Gebühren für die Nutzung im Ausland oder in Form von Sollzinsen bei überfälligen Zahlungen. Es gibt eine Vielzahl von Gebührenmodellen für Kreditkarten und darüber den Überblick zu behalten ist nicht leicht. Deswegen ist es sinnvoll, sich vor dem Beantragen der Kreditkarte genau zu informieren und mögliche verdeckte Kosten zu umgehen.

Wer sich die Jahresgebühr bei Kreditkarten sparen will, der greift auf kostenlose Kreditkarten zurück. Bei vielen Anbietern sind Kreditkarten kostenlos in Verbindung mit dem Girokonto erhältlich. Eine kostenlose Prepaid-Kreditkarte ist ebenfalls schnell und einfach beantragt – auch ohne Girokonto. Allerdings gilt das Wegfallen der Jahresgebühren in manchen Fällen nur für die ersten paar Jahre und die später anfallenden Jahresgebühren sind schließlich doch höher als bei Konkurrenten, die von Anfang an Gebühren erheben.

Dass keine Jahresgebühr erhoben wird, bedeutet des Weiteren nicht, dass die Kreditkarte komplett gratis ist. Gänzlich gebührenfrei ist keine Kreditkarte. Entweder fällt eine Fremdwährungsgebühr an, wenn weltweit Bargeld in einer anderen Währung als Euro abgehoben wird, oder die optionale Ratenzahlung offener Beträge wird mit hohen Zinsen belastet. Im Gegenzug bieten diese Karten aber oft andere Vorteile. Darunter können verschiedene Extras oder eine Versicherung fallen. Zum Beispiel ist eine Auslandskrankenversicherung häufig Bestandteil der Konditionen oder die Kreditkarte bietet Extras wie bessere Bedingungen beim Mietwagenverleih. Daher sollten Sie sich vor der Suche klar machen, welche Ausprägungen der Kreditkarte Ihren individuellen Wünschen entsprechen, und diesen bei der Suche besondere Beachtung schenken.

Gebührenfreie Kreditkarten von MasterCard oder Visa

Am häufigsten werden die gebührenfreie MasterCard und Visa-Karte angeboten. Dies geschieht oft in Verbindung mit einem kostenlosen Girokonto. American Express und Diners Club dagegen bieten ihre Kreditkarten zumeist nicht gebührenfrei an. Zwar wird bei diesen Herausgebern ein bestimmtes monatliches Mindesteinkommen nicht mehr vorausgesetzt, doch es wird meistens eine hohe Jahresgebühr erhoben. Um eine Visa oder eine MasterCard kostenlos zu bekommen, kann der Kreditkarten-Vergleich von Verivox.de genutzt werden. Hier sehen Sie auf den ersten Blick, welche Banken die MasterCard oder Visa-Karten gebührenfrei anbieten.

Kreditkarte kostenlos: Verschiedene Arten von Kreditkarten

Je nachdem, wie die Karte genutzt werden soll, kommen verschiedene Kartentypen in Frage. Die Chargekarte, aber auch die Prepaid-Kreditkarte können kostenlos geführt werden. Der Unterschied liegt in der Abrechnung. Während die Chargekarte einen Kreditrahmen gewährt und einmal monatlich vom Girokonto abgerechnet wird, kann man bei der Prepaid-Karte nur über das eigene zuvor aufgeladene Guthaben verfügen. Sie ist inzwischen auch als hochgeprägte Karte erhältlich und bietet volle Kostenkontrolle sowie Schutz vor der Kreditkarten-Schuldenfalle. Daher wird die Prepaid-Kreditkarte besonders gerne zum Onlineshoppen verwendet.

Wer über ausreichende Bonität verfügt, kann problemlos eine gebührenfreie Kreditkarte beantragen. Doch auch Schufa-Einträge sind kein Hindernis – ist die Bonität angekratzt, kann auf die Prepaid-Kreditkarte zurückgegriffen werden. Hier entstehen keine Sollzinsen durch Zahlungsverzug, allerdings muss bei Einsatz im Ausland weiterhin die Fremdwährungsgebühr beachtet werden.

Man sollte immer bedenken, dass jede kostenfreie Kreditkarte versteckte Gebühren enthalten kann – daher empfiehlt sich eine genaue Durchsicht der Konditionen, bevor der Antrag gestellt wird. Im Kreditkarten-Vergleich bei Verivox.de finden Sie eine Vielzahl an gebührenfreien Karten. Hier sehen Sie direkt, wo Sie die meisten Euro sparen können. Welche kostenlose Kreditkarte für wen am ehesten geeignet ist, muss allerdings jeder für sich selbst entscheiden.

 

company footer logo 766edc4dad

Über uns Kontakt Jobs & Karriere Presse Werbung Partnerprogramm Services für EVU Verbraucherzentrum Verivox Schweiz Kreditkarten-Vergleich Beste Kreditkarte Kostenlose Kreditkarte MasterCard Visa American Express Debitkarte Chargekarte Business-Kreditkarte Virtuelle Kreditkarte Flugmeilen und Bonusmeilen Kreditkarten bei schwacher Bonität Prepaid-Kreditkarte Kreditkarten-Doppel Diners Club Datenschutz AGB Impressum Cookies

© 2018 – Richtig sparen mit VERIVOX, den Tarifexperten. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. VERIVOX verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.

Posted in Uncategorized